Programmpartner u. Initiativen

Programmpartner des BMBF bei der Umsetzung des Programms “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung” sind ausgewählte Verbände und Initiativen, die bundesweit tätig sind und über Kompetenzen in der außerschulischen Bildung verfügen. Diese Programmpartner erhalten die durch das BMBF bereitgestellten Fördermittel und setzen sie in Angebote kultureller Bildung vor Ort um.

Dabei sind Verbände und Initiativen zu unterscheiden: Verbände leiten Fördermittel an Bündnisse vor Ort weiter und haben zur Vergabe der Mittel jeweils ein Antragsverfahren eingerichtet. Anträge auf Fördermittel können nur bei Verbänden gestellt werden! Initiativen hingegen sind immer Teil eines Bündnisses auf lokaler Ebene und verausgaben Fördermittel auch selbst.
Die Mitarbeit in Bündnissen vor Ort ist immer möglich: bei Verbänden und bei Initiativen.

Folgende Verbände und Initiativen sind Programmpartner des BMBF in “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung”

Verbände

 

Initiativen

Auswahl der Programmpartner

163 bundesweit tätige Verbände und Initiativen der außerschulischen Bildung haben sich im Jahr 2012 bei „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ um Fördermittel beworben. Eine unabhängige Jury unter Vorsitz des ehemaligen nordrhein-westfälischen Kulturstaatssekretärs Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff hat alle Konzepte geprüft, diskutiert und bewertet und 35 Konzepte zur  Förderung vorgeschlagen.

Die Mitglieder begleiten die Umsetzung des Programms auch weiterhin beratend.

Mitglieder der Jury sind:

  • Hatice Akyün, Journalistin und Autorin
  • Professorin Ida Bieler, Professorin an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, Leiterin der Meisterklasse für Violine und Leiterin des Projektes vivaldi
  • Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff, 2005 bis 2010 Kulturstaatssekretär beim Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen (Juryvorsitzender)
  • Dr. Annette Lepenies, Diplompsychologin, ehem. Lehrerin an Grund- und Hauptschulen, ehem. Dozentin am Sozialpädagogischen Institut Berlin
  • Andrea Tober, Leiterin des Education-Programms der Berliner Philharmoniker, Professorin für das Fachgebiet Musikvermittlung und Selfmanagement an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
  • Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates in Berlin

 

In Zusammenarbeit mit:

Logo des Ministeriums für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein

Nach oben

Links