Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Sie möchten einen Erstantrag oder Folgeantrag für Ihr Projekt im Rahmen von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" stellen? Wir helfen Ihnen gerne!

Auf dieser Seite finden Sie zunächst die wichtigsten Informationen und Links zur Registrierung, Maßnahmenbeschreibungen und Antragstellung.

Falls Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns in der Servicestelle.

Aktuelle Antragsfristen der Verbände und Initiativen

Allgemein
Die "Bündnisse für Bildung" können auf der Grundlage verschiedener Maßnahmebeschreibungen bei ausgewählten Verbänden einen Antrag auf Förderung konkreter Bildungsmaßnahmen stellen. Voraussetzung ist, dass die in der jeweiligen Maßnahmebeschreibung benannten Kriterien erfüllt werden. Lokale Einrichtungen können sich über die Inhalte der Maßnahmebeschreibungen informieren.
Die Entscheidung, ob eine konkrete einzelne Maßnahme gefördert wird, wird von den Verbänden, bei denen der Antrag eingereicht wird, als Erstzuwendungsempfänger getroffen. Neben den Mitgliedseinrichtungen des Verbandes können sich auch Einrichtungen um eine Förderung bewerben, die nicht Mitglied des jeweiligen Verbandes sind.

Die Schritte zum „Bündnis für Bildung“ im Überblick:

  • Bündnispartner finden und Bündnis bilden (mindestens drei Partner)
  • Förderer finden (Übersicht aller Förderer hier)
  • Antrag stellen (zentral über KuMaSta)
  • Bewilligung des Antrags
  • Projekte durchführen

Die Antragstellung bei allen Förderern erfolgt zentral über das Verwaltungssystem KuMaSta.

Ablauf der Antragsstellung

  1. Registrierung bzw. Anmeldung
  2. Einpflegen der Stammdaten (werden dann automatisch für neue Anträge übernommen)
  3. Maßnahmebeschreibung eines Verbandes auswählen
  4. Antrag(skizze) erstellen und bearbeiten
  5. Antrag(skizze) einreichen (Bewertung durch Verband)
  6. ggf. erneute Überarbeitung des Antrags