GESPRÄCH IM GLASPALAST in Mölln // Informationen zum Förderprogramm KMS +

31.01.2017

Seit 2016 finden die Glaspalastgespräche als Netzwerkinitiative statt. Der Raum im Medaillongebäude des Stadthauptmannshofs wird wegen seiner großflächigen Glaswand liebevoll »Glaspalast« genannt. Im Rahmen des Kulturknotenpunktes steht dieser Name symbolisch für Transparenz, Vernetzung und Förderung eines gedanklichen Austausches aller Kulturinteressierten.

Themen am 7. Februar 2017:

Im ersten Gespräch in diesem Jahr präsentiert Julia Plath aktuelle und neue Fördermöglichkeiten der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung SH e.V.

Uta Röpcke stellt die Koordinierungsstelle zur integrationsorientierten Aufnahme von Flüchtlingen vor und will dazu neue Projekte und Kooperationen ausloten. Die Sprecher der Netzwerke Theater, Museum und Jugend berichten über den aktuellen Stand ihrer Arbeit.

Geplant ist zudem ein Beitrag zum neuen Schwerpunktthema Kulturtourismus.

Ein weiteres Gespräch ist für den 5. Oktober geplant.

www.kulturportal-herzogtum.de  http://www.stiftung-herzogtum.de


 

In Zusammenarbeit mit:

Logo des Ministeriums für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein

Nach oben

Links