Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auftaktveranstaltung Schleswig-Holstein „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ (2018–2022)

Datum: 28.02.2018
Uhrzeit: 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Ort: Nordkolleg Rendsburg, Am Gerhardshain 44, 24768 Rendsburg, Raum: U1

Das größte Kulturförderprogramm der kulturellen Bildung in Deutschland „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ geht in die 2. Förderphase: Von 2018 bis 2022 stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) insgesamt 250 Millionen Euro für lokale Maßnahmen der außerschulischen kulturellen Bildung für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren zur Verfügung.

Insgesamt 30 Förderer und Initiativen setzen das Programm als Partner um und bringen die Förderung in die Fläche. Dort werden die Maßnahmen, welche die gesamte Bandbreite kultureller Bildung umfassen, von „Bündnissen für Bildung“ umgesetzt, die aus mindesten drei lokalen Akteuren bestehen. Ziel der geförderten Maßnahmen ist es, bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen individuelle Entwicklungschancen zu ermöglichen und neue Perspektiven zu eröffnen.

Die Auftaktveranstaltung in Rendsburg richtet sich an alle, die das Förderprogramm „Kultur macht stark“ näher kennenlernen möchten und mehr über die einzelnen Konzepte der Programmpartner des BMBF erfahren wollen. Die Servicestelle „Kultur macht stark“ Schleswig-Holstein organisiert diese Veranstaltung und freut sich auf zahlreiche Interessenten und Teilnehmer*innen.

PROGRAMM:

11.00 Uhr Begrüßung
Alexander Luttmann, Geschäftsführer LKJ Schleswig-Holstein e.V.

11.10 Uhr Grußwort
Gert Haack, Referatsleiter im Ministerium für Bildung, Wissenschaft
und Kultur des Landes Schleswig-Holstein

11.20 Uhr Einführung in das Bundesförderprogramm
„Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung II“ (2018–2022)
Kristin König, Koordinatorin der Servicestelle Schleswig-Holstein

11.30 Uhr Vorstellung der Programmpartner I

  • Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.: Künste öffnen Welten (Friederike Zenk)
  • Bundesverband Jugend und Film e.V.: Movies in Motion – mit Film bewegen (Maren Ranzau)
  • Bundesverband Tanz in Schulen e.V.: ChanceTanz (Martina Kessel / Katharina Schneeweis)
  • Zirkus macht stark – Zirkus für alle e.V.: Zirkus macht stark (Ines Rosemann)

12.15 Uhr Praxisbeispiel aus „Kultur macht stark I“ (2013–2017)

  • Ascan Dieffenbach, Volkshochschule Husum e.V.: Vorführung des Kurzfilms „Unglaubwürdiger Besuch“

12.30 Uhr Mittagssnack und Zeit zum Austausch

13.00 Uhr Vorstellung der Programmpartner II

  • Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband e.V.: Ich bin HIER! (Claudia Linsel)
  • Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V.: InterKulturMachtKunst – KunstMachtInterKultur (Tülay Zengingül)
  • Deutscher Bibliotheksverband e.V.: Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien (Markus Dunkel)
  • Stiftung Digitale Spielkultur: Digitale Spiele in der kulturellen Bildung (Nils Boehnke)

14.00 Uhr Austausch mit den Programmpartnern in Kleinrunden

15.00 Uhr Abschluss

Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten um Anmeldung per Mail (koenig[at]lkj-sh.de) bis zum 22.02.18.

Hier finden Sie das gesamte Programm als pdf-Download.